Werbung

Werbung

Werbung

Wowereit begrüßt Suhrkamp Verlag

Berlins Regierender Bürgermeister begrüßt Suhrkamp Verlag in Berlin

© Die Berliner Literaturkritik, 26.01.10

Berlin (BLK) - Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) erhofft sich vom Umzug des Suhrkamp Verlags in die Hauptstadt wichtige Impulse für das Kulturleben. Zur offiziellen Eröffnung des neuen Verlagssitzes am Dienstag erklärte Wowereit am Montag, die Kulturmetropole Berlin freue sich, dass das angesehene Verlagshaus an den Ort seiner Gründung zurückkehre.

„Ganz sicher wird der Suhrkamp Verlag mit seinen Autorinnen und Autoren weiterhin das intellektuelle Leben unseres Landes mitbestimmen und prägen“, sagte er. „Die Leserinnen und Leser sehen erwartungsvoll der berlinischen Fassung der Suhrkamp-Kultur entgegen.“

Der bislang in Frankfurt ansässige Traditionsverlag hatte am 4. Januar seine Arbeit in Berlin aufgenommen. Am Dienstag gibt Verlagschefin Ulla Unseld-Berkéwicz einen Eröffnungsempfang, auf dem auch Wowereit spricht. Etwa Zweidrittel der 160 Mitarbeiter sind Unternehmensangaben zufolge mit an die Spree umgezogen.

Der Verlag ist zunächst in einem Zwischendomizil im ehemaligen Finanzamt Prenzlauer Berg untergebracht. In zwei Jahren soll der neue und sanierte Verlagssitz im historischen Nicolaihaus in Berlin-Mitte bezogen werden.

(Internet: www.suhrkamp.de)
[Suhrkamp Verlag]: Pappelallee 78, 10437 Berlin

 


Bookmark and Share

BLK mit Google durchsuchen: